Workshop Datenschutzgrundverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung betrifft alle Vereine unabhängig von ihrer Größe. Es werden neue Transparenz- und Dokumentationspflichten vorgeschrieben, die mitunter langwierige Vorbereitungen erfordern. Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung können hohe Geldstrafen nach sich ziehen. Montag, 29.1.2018, 13:30 Uhr – 17:00 Uhr, Wien 1060, Gumpendorferstraße 63b, Bürogemeinschaft 1. Stock.

Für wen ist der Workshop?

Dieser Workshop richtet sich an Leitungsorgane und Kommunikationsverantwortliche in Kulturvereinen.

Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung unter schuster@igkultur.at erforderlich.

Warum ist der Workshop für meinen Verein relevant?

Die EU-Datenschutzgrundverordnung betrifft alle Vereine unabhängig von ihrer Größe. Es werden neue Transparenz- und Dokumentationspflichten vorgeschrieben, die mitunter langwierige Vorbereitungen erfordern. Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung können hohe Geldstrafen nach sich ziehen.

Die IG Kultur Österreich nimmt diese Gesetzesänderung zum Anlass ihre Mitglieder über die wichtigsten Maßnahmen die getroffen werden müssen, zu informieren.

Anschließend an den Vortrag von Mag. Sabine Halik können und sollen Informationen zur jeweiligen Bedeutung für den eigenen Verein eingeholt werden.

Ablauf und Themen des Workshops:

- Grundzüge des Datenschutzrechts: Was sind Daten? Was versteht man unter Verarbeitung? Was sind personenbezogene Daten?

- Meldungen: Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

- Informationspflichten: Auskunft, Löschung

- Datensicherheit 

- Verfahren und Kontrolle, Strafmaßnahmen

- Zusammenfassung: Welche Schritte sind konkret zu setzen?

 

Weiterführende Links:

Website Datenschutzbehörde

DSGVO Leitfaden der Datenschutzbehörde

 

Ähnliche Artikel

Workshop zur Datenschutzgrundverordnung

DISTRIBUTE - FILM: FAIRPAY FÜR KULTURARBEIT